Sonntag, 22. Mai 2016

Gartenfenster...

... Urlaub ist was wunderbares, aber den eigenen Garten ersetzt es NIEEEEE... für meinen Mann sähe dies schon wieder ein wenig anders aus- der GUTE findet meine Gartentageseinsätze immer sehr anstrengend.... hi hi hi
Zugegeben, ich sehe meist kein Ende und so kann es schon vorkommen, dass wir am Abend dann kaum mehr vom Sofa hochkommen, weil die Muskulatur im rückwärtigen Bereich doch etwas arg strapaziert wurde. Gestern war wieder mal so ein Tag- aber- ich finde, der Garten sieht danach immer so frisch gestriegelt aus und ich liiiiiiiiiiiebe das...

Meine Gartenfenster (Südsicht) im Wohnzimmer mit Blick auf den Vorgarten...

  
 der Blick (Osten) aus dem Schlafzimmer...

mit Sicht auf den Nutzgarten  

  
  
 Blick (Osten) aus dem Wohnzimmer...


und wenn ich um's Eck laufe, dann sitz ich mitten im Vorgarten...

und auf der Westseite ist dann unser Hauseingang...
  
Ich wünsch allen einen schönen und erholsamen Sonntag- ab morgen heisst es wieder arbeiten und die schönen Ferien sind schon wieder vorbei... hach
Grüssle Franziska, Rico & Phoenix

Freitag, 20. Mai 2016

Sonne satt....

Wir waren ein paar Tage in Albufeira und haben statt wie jährlich im Garten zu "malochen" bis alle Knochen weh tun, diesmal die Füsse hochgelegt und die Sonne ins Gesicht scheinen lassen... hi hi hi

 Algarve- wunderschön und man kann stundenlang der Küste entlang wandern...


  Mein Mann nennt es den "Selfiewahn der Frau" 
 beim wandern an der Küste entlang- auf dem zweiten Bild sind wir im Monchique Gebirge, auf dem höchsten Punkt der Algarve in Foia

 hier sind wir am "Ende der Welt" am südwestlichsten Punkt von Europa und last but not least in Fiesa "the sand city" wo Künstler aus Sand und Wasser unglaublich kreatives bauen... nix mit Sandburgen- hier stehen Tonnenkolosse... Wow!

unser zu Hause für eine Woche "Hapimag Resort Albufeira"
 ist des ned scheeeeeen...

  der Wind wehte heftig, aber da die Sonne schien, war es perfekt um über Stock und Stein zu wandern

  ich liiiiebe solche Felsformationen - daher gefällt es mir auch im rauen Schottland, oder ganz im Norden von Frankreich... überall dort finden sich solche Ungetüm von Felsen
 ich finde ja, die Natur ist der beste Gärtner :-) 
  

  Wow oder?

 wie wenn ein Riese da durchgehüpft wäre...
  Silves die ehemalig arabische Hauptstadt der Algarve- hier der Eingang in die alte Stadt
  wunderschön diese Häuser mit prächtigen Balkonen und noch schöneren Gärten dahinter... 
 die Burg von Silves
  


 Am "Ende der Welt" Kap St. Vincente der südwestlichste Punkt der Algarve und Europas
 man sieht es fast nicht auf dem Bild, aber ganz oben auf der Klippe stehen FISCHER... pffff- ich hab mich immer gefragt, ob die Möven denen nicht schon die ganzen Fische weggefressen haben, bis die diese aus dem Wasser bis nach oben gezogen haben... hi  hi hi
 Lagos mit der Kirsche St. Antonio und dem ersten Sklavenmarkt Europas
  
  
 auch das MUSS sein.... Relax und Sonne geniessen (oder auch etwas Wein- hicks)

   ich fand es unglaublich spannend, was in dieser kargen Einöde alles wächst. Wie stark diese Miniblümsche sein müssen, dass bei etwas Regen alles einen Tag später spriesst und wächst als gäbe es kein Morgen mehr... W O W
  
 Hapimag Resort Albufeira- ein Traum

  
Des war's - nun sind wir wieder zu Hause und ackern  noch etwas im eigenen Garten- man- ähhh Frau hat ja Ziele vor Augen oder??? *zwinker*
Grüssle aus dem Valnöt-Hus
Franziska, Rico und Phoenix