Sonntag, 2. März 2014

DIY Kosmetik...

.... es ist faszinierend was man alles selbermachen kann, wenn man sich ein wenig Zeit einräumt. Ab und an geht was "in die Hosen" und dann muss ich es neu rühren. Es ist gar nicht so einfach- aber wie bei allem, die Routine macht den Meister... ha ha ha

So war z.B. die Zahnpasta auch mal klumpig wie Glibber, das Shampoo schäumte beim rühren über- weil ich den Rührstab nahm statt den Glasstab. Oder ich hab zwischen cl und ml falsch gerechnet - das gibt ganz tolle Kreationen kann ich euch sagen. Ich musste auch schon die besten Zutaten in den Abguss rühren weil der Kleister nicht mehr zu retten war.... ja ja- aller Anfang ist wunderbar Kreativ... *laut lach*

Aber- wenn ich dann die Fehler analysiere (yup det kann ich dann wieder :-)))) und es erneut versuche, dann gelingt auf wundersame Weise alles. Ich hab das geschmeidigste Zahngel der Welt, das fluffigste Wascherden-Shampoo und eine seidenfeine Pflegespühlung...

Ich kann es euch empfehlen- seit Wochen gebrauchen wir bereits einen Teil selber gemachte Kosmetik. Meine Haare wirken voller und kräftiger. Sie fetten lustigerweise nicht so schnell nach wie vorher. Die Zahnpasta reinigt vorzüglich und hinterlässt einen frischen Geschmack im Mund. Der Haarlack steht dem gekauften in nichts nach und mein Mann würde glaub nicht mal merken, dass er selber hergestellt ist, wenn ich die Produkteetiketten noch an den Flaschen gelassen hätte.... 

Nach und nach gehen uns die industriell hergestellten Produkte aus und so werde ich mich in nächster Zeit der Herstellung von Gesichts-, und Körpercreme widmen.

 
  mein Labor... :-) Fettphase schmelzen... 
  links Pflegespühlung und rechts Shampoo für feines Haar mit Wascherde
 Haarlack herzustellen ist sowas von simpel...
  links Wascherden-Shampoo in der Mitte die Pflegespühlung und rechts die Zahnpasta. Teilweise verwende ich alte Kosmetikflaschen (ich lege alles auf die Seite wasche und koche es aus, denn die meisten Tigelchen und Töpfchen sind schön...) oder ich kaufe Dinge dazu wie links = graue Flaschen mit schwarzem Deckel für den Mann :-) oder rechts Flaschen zum pumpen, super geeignet für Zahnpasta oder Creme's da Luftdicht und man fast nicht rein
Sodele, das war's für heute...
Habt es fein ihr Lieben Menschen draussen auf der grossen, weiten Welt
Ich drück euch
Franziska & Rasselbande

Kommentare:

  1. Hallo Franziska,
    motiviert durch Dich fange ich jetzt auch an Kosmetik selbst herzustellen. Habe letzte Woche so einiges im Shop bestellt und erwarte jetzt ganz sehnsüchtig das Paket. Das Arbeitsbuch habe ich vor 14 Tagen als erstes bestellt und mir viele schöne Sächelchen raus gesucht. Ganz besonders aber freue ich mich auf die Zahnpasta. Die mache ich übrigens schon seit längerer Zeit selbst mit Dingen die sich in jeder Küche so finden. Wenn man sich mal die Inhaltsangaben auf den einzelnen gekauften Produkten ansieht kann einem schwindelig werden. Von Aluminium in Deos will ich mal gar nicht reden, aber wozu ich Lactose in der Zahncreme brauchen soll erschließt sich mir nicht so ganz. Nun ja, bald ist es mir völlig gleich was die Industrie da so alles reinmischt, ich mache es ja selber :))) freu, freu :)))
    Ganz liebes Grüßle
    Gudrun von Baustelle "Leben"

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Franziska,
    motiviert durch Dich fange ich jetzt auch an Kosmetik selbst herzustellen. Habe letzte Woche so einiges im Shop bestellt und erwarte jetzt ganz sehnsüchtig das Paket. Das Arbeitsbuch habe ich vor 14 Tagen als erstes bestellt und mir viele schöne Sächelchen raus gesucht. Ganz besonders aber freue ich mich auf die Zahnpasta. Die mache ich übrigens schon seit längerer Zeit selbst mit Dingen die sich in jeder Küche so finden. Wenn man sich mal die Inhaltsangaben auf den einzelnen gekauften Produkten ansieht kann einem schwindelig werden. Von Aluminium in Deos will ich mal gar nicht reden, aber wozu ich Lactose in der Zahncreme brauchen soll erschließt sich mir nicht so ganz. Nun ja, bald ist es mir völlig gleich was die Industrie da so alles reinmischt, ich mache es ja selber :))) freu, freu :)))
    Ganz liebes Grüßle
    Gudrun von Baustelle "Leben"

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Franziska,
    habe große Probleme Deine Seite aufzurufen! Habe meinen Kommentar auch nur 1 x reingestellt und nicht dreimal. Habe ihn jetzt einmal gelöscht, kann es aber nicht nachprüfen, da ich echt Probleme habe Deine Seite aufzurufen. Hoffe mein Kommentar steht jetzt nur einmal drin. Ansonsten sorry :(
    Liebes Grüßle :)
    Gudrun von Baustelle "Leben"

    AntwortenLöschen
  5. Huhu, ich habe dich getaggt http://vintaliciously.blogspot.de/2014/03/liebster-award-discover-new-blogs.html
    Würde mich freuen, wenn du mitmachst :)
    Ganz liebe Vintage Grüße
    Corazonisima

    AntwortenLöschen
  6. Hui! Liebe Franziska

    Dein Labor sieht sehr sehr interessant aus. Und ich bin gwunderig, was Du noch weiter aus Deinen Fläschli zauberst.

    Fröhliche Grüsse schickt
    die Baumhausfee

    (die sich grad gefreut hat, dass beim Aufrufen Deiner Seite Ed Sheeran ertönt, hihihihi)

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Franziska,
    also meine Bewunderung hast Du!!! Ich denke, das ist eh der richtige Weg. Leider habe ich außer Seife selber machen noch nichts anderes probiert...
    Hab einen schönen Tag und sei ganz ganz lieb gegrüßt
    Antje

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Franziska, o wie wunderbar! Habe schon auf deine Kosmetik-selber-mach-Erfahrungen sehnsüchtig gewartet. Da heute Aschermittwoch ist, will ich versuchen "Plastik" zu fasten und das bedeutet, wenn meine Zahnpasta leer ist, möchte ich auch gern selber machen. Und genauso auch alles andere...Deine Bilder ermutigen mich dazu! Kannst Du mal verraten, welches Buch du als Grundlage verwendest?
    Liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://www.meinekosmetik.de/shop/rohstoffe/_rohstoffe.html
      ich habe alle Produkte und das Buch von ihr als Grundlage bei Sandra Ann Paul gekauft.
      Super beschrieben, einfach zu handhaben und da sie alle Rohstoffe genau erklärt, regt es gleichzeitig auch an, das eine oder andere Rezept bezüglich Pflegeinhaltsstoffen etwas abzuändern.
      Ich bin damit rundum zufrieden und finde es als Anfänger einfach damit zu arbeiten.

      Löschen
  9. Liebe Franziska,
    wow...so tolle Kosmetik machst Du? ! Es sieht aus wie in einer Hexenküche.....:-))
    Wo kaufst Du die Zutaten? Und so schön hast Du alles in Deinem Schrank
    sortiert. Herrlich!!
    Sei lieb gegrüßt
    Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://www.meinekosmetik.de/shop/rohstoffe/_rohstoffe.html
      ich habe alle Produkte und das Buch von ihr als Grundlage bei Sandra Ann Paul gekauft.
      Super beschrieben, einfach zu handhaben und da sie alle Rohstoffe genau erklärt, regt es gleichzeitig auch an, das eine oder andere Rezept bezüglich Pflegeinhaltsstoffen etwas abzuändern.
      Ich bin damit rundum zufrieden und finde es als Anfänger einfach damit zu arbeiten.

      Löschen