Sonntag, 27. April 2014

Tomatenhaus...

Mein lieber Mann hat die letzte Woche Ferien damit verbracht, einen meiner Träume in die Realität umzusetzen.... Da er nun heute seine müden Knochen mit all den vielen Verschleisserscheinungen auf dem Sofa ausruht- schicke ich euch den ersten Eintrag über das noch nicht ganz fertige Tomatenhaus- welches ich seit zwei Jahren im Kopf "schwanger" trage...

Per Zufall konnten wir drei alte Fenster aus einem wunderprächtigen unter Heimatschutz stehenden Restaurant ergattern- Danke Obi- die Fenster sind einfach perfekt :-)

Mein Mann hat geschippert, gegraben, gebickelt, betoniert, geschreinert, gestrichen und zusammengebaut...
Aber schaut selber... :-)

wir haben die Hochbeete von Anfang an so gestellt, dass ein selbstgebautes Tomatenhaus Platz findet im Garten... platziert wurde es nun leicht rechts von den Cosmeen welche letztes Jahr wunderbar geblüht haben :-)
dann hat Herr Valnöt gebickelt und geschaufelt was das Zeugs hält...
Haufen von Schutt und Dreck überall im Garten angehäufelt und von da an hörte man fast täglich die Kreissäge, Schleifmaschine, Bohrer, Stichsäge...
  es wurde alles "verschalt"...
... und mit Beton ausgegossen
sowie oben schön verputzt  

Holz gesägt, gehobelt, gestrichen
-so nebenbei- das sind die FENSTER :-)
  und dann kam der Tag an dem der Beton genug trocken war und das Haus aufgebaut wurde
 den ganzen Tag wurde getackert, gehämmert, geschraubt, gesägt... Herr Valnöt voll im Element :-)
  es wird gemessen, ins Lot gebracht und kritisch begutachtet- Ready für die Ziegel- juhuiiiii
und so sieht es nun aus... ist das schön oder?
noch nicht fertig- die Seiten neben den Fenstern werden noch mit Holz zugemacht, das Betonfundament wird verklinkert und eine weisse Dachrinne mit Regenfass kommt auch noch hin...
  selbstverständlich gibt es noch ein paar Verzierungen und eine rosa-farbene Clematis darf an der Rückseite hochwachsen :-)
 Sodeli, das war's - nächste Woche heisst es wieder arbeiten (hach wie schön, ist fast wie Erholung nach dieser Woche Gartenarbeit) und dann wird das Tomatenhäusle noch fertig gestellt... Am Montagabend werde ich dasTon-Pferd sowie den Frauenkopf fertig glasieren, so dass die beiden Schönheiten dann bald in den Garten einziehen dürfen. Da wir uns mittlerweile ein eigenes Schweissgerät gekauft haben, werden in nächster Zeit noch einige Dinge von uns zusammen-gebrutzelt- ich zeig es euch dann...

Für Phoenix kam Besuch- der Weibernachmittag konnte beginnen-
Eh Mara - hör mal zu...
...meine Alten stehen den liiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieben langen Tag im Garten... Ne, die spielen ned den ganzen Tag mit MIR!!!!
Sie kriegt den Hals von Blumen nicht voll und bei ihm rasseln ständig schwere Geräte- isch hab sowas von die Schnauze voll eh menno- ich heul mir hier die Augen aus... o.k.?
"He Phoenix- na so is yut- Wedeln, wedeln, etwas winseln und en Spielzeug im Maul- so gehst du jetzt auf die beiden zu- das haut bestimmt..."
Habt es fein ihr Lieben und Tschüssele
Franziska & die Rasselbande

Kommentare:

  1. Liebe Franziska,
    wie fleißig dein Mann war .... ich bin begeistert, euer Tomatenhaus ist traumhaft schön geworden! Ich wünsche euch eine reichhaltige Tomatenernte!

    Viele liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  2. Dein Mann bekommt für diese tolle Arbeit ein riesiges Kompliment von mir, das tomatenhaus ist einfach grossartig geworden. Ich dachte die offenen Seiten habt ihr wegen der besseren Durchllüftung so gelassen und fand das ziemlich clever. nun habe ich gelesen, dass ihr die Seiten noch mit Holz schliesst. Stauwärme ist aber oft Gift für die Tomaten, wollt ihr es nicht einen Sommer so offen lassen und das austesten?
    In jedem Fall werdet ihr an so stilgerecht gewachsenen Tomaten eure wahre Freude haben. Ach, ich hätt auch gerne so eines!
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen
  3. Es nervt mich so, wenn ich Kommentare am ipad schreiben muss, via Feedly geht das nur mit einer Zeitverzögerung, die dann x Schreibfehler beinhalten. Sorry deswegen...

    AntwortenLöschen
  4. Liebge Franziska,
    ich glaub, ich trag mich als Leserin bei Dir aus:-))) ich bekomme jedes mal mittelschwere Depressionen, wenn ich Deinen wunderschönen Garten sehe... mein Gott, der ist der Hammer!!!! Und das Tomatenhaus erst...)))
    Hab noch einen schönen Abend und sei ganz ganz lieb gegrüßt
    Antje
    p.s. ich trag mich natürlich nicht aus, nachher verpasse ich noch was:-)))

    AntwortenLöschen
  5. Großes Lob an deinen Mann, das Tomatenhaus ist der Hammer. So eines möchte ich auch haben :-(.
    Wunderschön. Eine richtig tolle Idee mit den Fenstern.
    Ganz liebe Grüße Jutta !!

    AntwortenLöschen
  6. Wie toll ist das denn?????? Einfach genialös, was Dein Mann da vollbracht hat. Das sieht ja so klasse aus, ich wüsst also nicht, ob ich darin wirklich die Tomaten unterbringen würd oder das süsse Häuschen nicht doch als Sitzplatz für mich behalten würde;-) Hut ab, ein dickes Lob an Deinen Mann. Und die Fenster sind ja traumhaft.
    Trotz aller Schwärmerei noch eine sachliche Frage: Brauchtet Ihr dafür eine Baubewilligung? (Ich weiss, ist gemeindeabhängig, nimmt mich aber trotzdem wunder...)
    Herzlichst Leonie

    AntwortenLöschen
  7. Genial liebe Franz und Rasselbandenmann! Das habt ihr super gemacht. Eigentlich ist das fast zu schade für Tomaten, das wäre doch auch ein schönes Druntersetzhäuschen wenn´s regnet oder so. (Schmarrn natürlich)
    Ich bin begeistert!
    VLG Bine

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ja man ein tolles Tomatenhaus. Mein Kompliment an den Bauherrn. Das muss ich sofort heute abend meinem Schätzelken zeigen. Sowasichauchhabenwollensofortjawoll!!! Wirklich sehr schön geworden. Das hält bestimmt jedem Sturm stand.
    Ganz liebes Grüßle und eine schöne Woche wünsche ich Euch :)
    Gudrun von Baustelle "Leben"
    P.S. Ich habe seit bei Dir der Music Player installiert ist, große Probleme Deinen Blog aufzurufen. Muss das zwischen 5 bis 10 mal versuchen, kriege jedesmal eine Fehlermeldung. Hab nur ich das, oder ist das bei anderen auch so?

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ja man ein tolles Tomatenhaus. Mein Kompliment an den Bauherrn. Das muss ich sofort heute abend meinem Schätzelken zeigen. Sowasichauchhabenwollensofortjawoll!!! Wirklich sehr schön geworden. Das hält bestimmt jedem Sturm stand.
    Ganz liebes Grüßle und eine schöne Woche wünsche ich Euch :)
    Gudrun von Baustelle "Leben"
    P.S. Ich habe seit bei Dir der Music Player installiert ist, große Probleme Deinen Blog aufzurufen. Muss das zwischen 5 bis 10 mal versuchen, kriege jedesmal eine Fehlermeldung. Hab nur ich das, oder ist das bei anderen auch so?

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Franzi, dein Tomatenhaus ist ein Träumchen♥ Der Rico ist ein toller Architekt! Von so einem Tomatenhaus kann ich nur träumen. Die beiden Hundis sind einfach zu goldig. Hab eine schöne Woche, gglg Puschi♥

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Franziska,
    ist das toll geworden, ich bin hin und weg. Muß das unbedingt mal meinem GG vor die Nase halten, denn bei dem muß immer alles zack zack gehen und möglichst schnell fertig werden, grrr - mit Verlusten sozusagen....
    Ein gaaaaanz großes Lob an deinen Männe!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  12. Das Tomatenhaus ist toll geworden! Die ganze Arbeit hat sich gelohnt und es passt total in euren Garten. Ich wünsch euch viele, viele leuchtend rote und saftige Tomaten, den ganzen Sommer lang!
    Liebe Grüsse Simone

    AntwortenLöschen
  13. boah, so schööööön, genial,
    *bin ganz neidisch*
    Nee, ich gönn es Euch von ganzen Herzen,
    Rico hat ja auch ganz schön dafür geschuftet,
    Hut ab!!!!
    Klasse, viele schmackhafte Tomaten sollen Euch das
    schnuckelige Häuschen noch versüßen :o))))
    Viele liebe Grüße BBiancaB

    AntwortenLöschen
  14. Tolle Idee....ich überlege nämlich auch schon, wie ich das mit meinen Tomaten machen werde. Da unser Garten noch ganz am Anfang steht, werden meine bereits vorgezogenen Tomaten in diesem Jahr wohl noch mit einem Provisorium leben müssen. Aber ich kann ja schon mal anfangen Fenster zu sammeln ;-)

    AntwortenLöschen
  15. HEj, da bin ich und ich bin so begeistert von eurem Blog.Hab mich gleich eingetragen und euch zu mir mitgenommen. Das Tomatenhäuschen ist ein Hammer und der Rest auch, also bleib ich gleich mal da und schau mir auch die älteren Posts an.
    Vielleicht schaut ihr ja auch mal bei mir vorbei ?
    Bei uns wird auch gewerkelt und genossen, gebacken und und und...na ihr kennt das ja
    Ganz herzliche Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Franziska - das ist ja voll das absolute Premium-Tomatenhaus!! Wahnsinn!!! ...kannst Du deinen Mann nicht mal ausleihen??? Der scheint ja richtig Spaß an solchen Dingen zu haben und dann wird es auch noch so perfekt! Schwärm...Also großes Lob an deinen Handwerker! Dein Garten wird immer schöner, meine Liebe! ...und so lange Phoenix jemanden zum spielen hat ist doch allet jut ;))
    liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  17. So ein tolles Tomatenhaus!!
    Großartig!!!

    :-)

    Alles, alles Liebe
    Tina

    AntwortenLöschen
  18. Uhuuu Franziska
    Mal ganz abgesehen davon , dass dein Tomatenhaus der Oberhammer ist (!) finde ich die Musik deines Blogs wunderschön. Ich bin selber eine begeisterte Orchestergeigerin und mir gefällt dein Sound . Habe den Vivaldi-Winter auch schon gefiddelt.... würdest du mir sagen, wie die Interpreten heissen?
    Besuche deinen Blog immer wieder sehr gerne! Herzliche Grüsse, Claudia
    P.s. www.animato.ch dort findest du mein letztes Konzert vor einer Woche...;-)

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Franziska,
    das ist was fürs Gärtnerherz ! Toll Euer Tomatenhaus und auch die Hochbeete finde ich super-klasse !
    Liebe Grüße,
    Birgit

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Franziska,
    euer Haus aber vor allem auch euer Garten sind ein Traum. Sowas Wunderschönes! Man merkt wieviel Liebe und Arbeit ihr darein steckt. Würdest du mir verraten, wie das kleine Bäumchen mit der hängenden Krone neben eurer Haustür heißt? Das könnte ich mir nämlich auch in unserem kleinen Gärtchen gut vorstellen.
    Liebe Grüße
    Silja

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Silja
    das ist eine Weide... die macht wunderbare Weidenkätzchen und die Bienen lieben das Bäumchen über alles
    Herzlichste Grüssle
    Franziska

    AntwortenLöschen
  22. Vielen Dank liebe Franziska, auch für den neuen sehr traurigen und doch wunderschönen Post!

    AntwortenLöschen