Sonntag, 30. Juni 2013

Erdbeeren, Kirschen und Co....


Hach ihr Lieben- die Zeit vergeht und manchmal sollte es mich im DOPPEL geben, dann hätte ich doppppppppppelt so viel Zeit für alles... ha ha ha 

Unser Unkraut testet meine Geduld, denn es wächst explosionsartig! Ich arbeite brav 100% und drehe täglich nach der Arbeit zwischen 1-3 Stunden meine Runden durch den Garten. Sonst werden meine Blümsche total überwuchert. Tja, jeden Abend ein Beet und daaaasssss gemäss Prognose meines Gärtners noch ne gaaaaanz lange Weile so... Ausser ich würde mit Gift arbeiten, was mir aber überhaupt nicht in den Kram passt. Nö- solchen Laborproduzierten Mist von Monsanto und Co. kommt mir nicht in den Garten. Es reicht wenn wir Konsumenten schon den vergifteten Einheitsbrei und Hybridmist in den Läden vor die Nase gesetzt bekommen- dann muss ich es nicht auch noch in meinem Garten haben. Na, aber das sind nun andere Themen und dazu könnte man ganze Bücher füllen und würde vom Gen-Gemüse zur Masttierhaltung kommen und würde weiter zu Aspartan und Co hüpfen... es nähme kein Ende. Last but not least- kann ich einfach jedem empfehlen, sensibel zu werden, sich Gedanken zu machen, was er seinem Körper als Nahrung zuführt- woher diese kommt und wie diese produziert wurde... That's it. 

Jä nu- fertig der Predigt- wie gesagt ich drehe NEVER ENDING RUNDEN durch den Garten und falle meist todmüde ins Bett und hättttt ich nen Zwilling- könnte dieser wenigstens dann jeweils die Blogeinträge machen... ha ha ha

Und wie geht's euch da draussen in der Welt? Zehen im Gras gedreht? Rübsche und Tomätsche geknabbert? Blümsche gesäht oder Sträussle gemacht? Konfitüre gekocht? Kirschen genascht? Seele baumeln lassen und Sonne genossen?

Ich auf jeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeden Fall.... schaut nur- kann das Leben nicht wuuunderschön sein?

Mit Jasmin meinem Gottikind haben wir letztes Wochenende Erdbeeren geerntet auf dem riiiiiiiesen Erdbeerfeld von unserem Biobauern-Nachbarn... Konfi gekocht und das erste Mal unseren Rasen gemäht... haiiii- isch das ein tolles Gefühl ;-)
unser Kirschbaum ist voller leuchtender, kleiner Kirschen- die schmecken suuuperlecker... den vielen Piepmätzen auch...:-)
  unser kleines Warenlager... ha ha ha
 Erdbeerkonfitüre: einmal püriert mit Minze und Whisky drin und einmal grob geschnitten und mit einem Schuss Rosenwasser.... *schleck*
 wir haben verschiedene Kirschkonfitüre gemacht. Einmal mit Zimtstange und Kirschwasser und einmal mit Zwetschen und Zwetschenschnaps drin... iammmiii
 Kräuter sollten vor dem Mittag (nachdem der Tau getrocknet ist) geerntet werden, dann ist die Konzentration der ätherischen Öle am höchsten... Mein Mann der Liebe muss mir noch Dörrgitter bauen und eine Art Holzschränkli mit Rollen dazu, so kann ich die Gitter dann Platzsparender an einen luftigen, schattigen Ort stellen
 selbst gemachtes Lavendelsalz ist eine Köstlichkeit zu jedem Fleischgericht, besonders für Lamm (und ein solches habe ich bei meinem Nachbarn bestellt- ihr erinnert euch an die Schafe vor meinem Fenster? Wenn die zum Metzger gehen, dann ist eines davon mir... Schöne Sache- denn solches Fleisch esse ich gerne- denn die Tiere wurden Artgerecht gehalten und hatten es wuuuunderschön... so schmeckt Fleisch...) Also ihr nehmt: 400 gr. grobes Salz mischt es mit zwei EL Rosmarin und fünf EL unbehandeltem Lavendel und abgeriebener Schale einer halben Zitrone. Lavendel und Rosmarin häckseln und alles zusammen mit dem Salz für drei Stunden in der Sonne trocknen lassen... hmmmm
selbst gemachtes Naturjoghurt ist einfach suuuper- viel feiner im Geschmack und nicht so sauer... ins Glas gebe ich dann etwas selbst gemachte Erdbeerkonfi- schmeckt echt suuuuuuuper lecker... kann ich euch empfehlen...
aus zwei gesetzten Kartöffelchen wurde dies- eine Schüssel voller schmackhafter kleiner Frühkartoffeln... dazu Frühlingszwiebeln und Rosmarin- NATÜRLICH alles aus unserem Garten... *stolz wie nes Chäferfüdli*
 gewaschen, in Olivenöl schwenkt, gesalzen- darüber die Frühlingszwiebeln, frischer Knoblauch und den Rosmarin und ab in den Steamer....hmmmm war das fein....
 gemütliche Stimmung und Rosen auf dem Tisch welche nun im Eingang wachsen... eeeendlich sind die beiden Kletterrosen gekommen- wir haben links und rechts die "Eden Rose" eingepflanzt. Hellrosa, gefüllt und mit leichtem Duft... die beiden wurden in einer Baumschule in Hausen am Albis gezogen, gehegt und gepflegt und dürfen nun unseren Eingang verschönern... ich freu mich auf die nächsten Jahre...
 
 selbst gemachte Pizza mit Tomatensause die wir jeweils vorher stundenlang köcheln lassen
 kleine Brötli mit Sesam, Leinsamen, Sonnenblumenkernen, Kürbiskernen, Dinkelschrot, Haferkleie etc.
und nun ein paar Bilder vom Garten
das Veilchenblau wächst wie ne Rakete...
 Unser Salatbaum... ha ha ha- bis die Schnecken da oben angekommen sind, habe ich den Salat schon gepflückt... *breit grins*
Alium...

 Kartoffeln und Zuckermais...
 Bohnen... noch zaghaft klein die Schnüggelchen- dazwischen wächst Kapuzinerkresse
 Zwiebeln, Pflücksalat, Kapuzinerkresse, Karotten...
 die Blüten der Kartoffeln
 mein Lieber Mann hat mir ein Zusatz ans Rohr montiert, so kann ich nun auch im oberen Garten das Regenwasser sammeln- im unteren Garten haben wir einen 6000 Liter Tank der mit Regenwasser gefüllt ist, aber hier oben musste ich immer teures Wasser vom Wasserhahn nehmen und das passt mir nicht- zudem ist Regenwasser eh besser für die Pflanzen
 ein Teil meiner Kräuter, Tee's...
 Alium und Gräser
 noch mehr Kräuter und Tee's...
Im Mini-Gewächshaus wachsen Kürbis, Melonen und Mangold...
 auch die Gründdünger Saat ist schön gewachsen- bevor hier im Herbst viele Beeren einzug halten, habe ich die Beete mit Gründdünger vorbereitet- den Bienen gefällt's- es summt und brummt wie wild hier...
 und noch ne Dame im Anflug...
 Es grünt so grün...
 wegen den Hunden muss ich echt jedes Blumenbeet schützen- die Vierbeiner haben kein Gefühl für Blumen- da wird rumgerannt wie vom Aff gebissen und meine wunderschönen Blümsche werden runtergetrampelt.... grrrrrr- nun denn- ich bau ja gerne Zäune, hier mit Ästen die im Wald rumlagen
 scheen gell...

 der Hopfen wächst...
 Die Kletterrosen "Eden" musste ich mächtig zurückschneiden- darum sieht man die Dame hinter der weissen Clematis fast nicht... Aber zusammen ergeben die beiden dann ein suuuperschönes Duo...
 Hauszwurz am blühen- so schön...
 der Rosen- oder sollte ich *Wuchergarten* sagen... ha ha ha- tja soooooo viele Briefchen mit Blümsche hab ich hier gesäht... Greenhorn wie ich bin, kann ich jetzt ständig ausdünnen, ausdünnen und nochmal ausdünnen... gut- hab was gelernt für's nächste Mal *weniger ist meeeeeehr....* ha ha ha
 Experiment Tomate- mal schauen ob die überlebt... ich hab keinen Tomaten-Daumen... nö nö
 Dafür hab ich einen Blumen-Daumen... ja ja ja
 

 so schön... ich krieg selber nicht genug davon

 unser kleiner Baumnussbaum... auch er hat sich dieses Jahr dazu entschieden die Kräfte für sich alleine zu brauchen- es kommen diesmal fast keine Nüsse... ist o.k. der arme hat auch einiges durchgemacht... wenigstens hat er Blätter und blüht- der GROSSE ist wohl hin *Pipi in den Augen*
 die Hundsrosen blühen wunderbar- ach was sag ich, alles blüht superschön....
 aus dem Grünzeugs wird noch alles Blumen... juhuuiiii
 hollaaaa die Waldfee- hier hat sich alles schon verdoppelt in der Zeit


Sodele, das war's... seit ihr überhaupt noch hier???? Das wurde ein langer Blog... 
heijaaa musste ja vieles nachholen oder? 
Muntsch euch allen in der grossen, weiten Welt und Danke für eure lieben Worte und 
Willkommen den neuen Lesern- 
Knuddel
Franziska & Rasselbande

Kommentare:

  1. Guten Morgen Franziska!
    Es ist zwar erst viertel nach sieben, aber jetzt hab ich glatt Hunger nachdem ich deine Bilder gesehen hab! Die Kartoffeln, yummi und die Marmeladen! Mit Whiskey, ohoh!
    Bin gespannt was du noch alles aus dem Garten verwerkelst und wünsch dir gutes Gelingen! Ich steh hier beim Schneckenkampf auf fast verlorenem Posten... Aber nächstes Jahr, wenn der Hühnerstall fertig ist, dann... kriegen wir Hühner und 2 Laufenten! Ha, nehmt das, ihr Schnecken!
    wünsch dir eine schöne Woche
    liebe Grüße
    DAni

    AntwortenLöschen
  2. Du liebe Güte was ist denn bei euch alles passiert?? ;o)
    Kaum wiederzuerkennen euer Garten!! Und sooo schön.
    Toll was dort alles wächst und super euer Salatbaum hihi.
    Ich wünsche euch eine schöne Woche und tolles Wetter!!
    Liebe Grüße
    Vicky

    AntwortenLöschen
  3. Ich dachte schon: Was macht sie nur, die Franziska ...?
    Das wachst ja schon mächtig bei Euch. Das schaut richtig gut aus. Hast aber auch viel Arbeit.
    Das mit den Hunden und Beeten kenne ich auch. Wir mussten auch Zäunchen basteln, damit mein kleiner Kampfhund nicht alles niedertrampelt, wenn er am Zaun entlang läuft und alle Gassihunde verbellt.

    Liebe Grüße,
    Vera

    AntwortenLöschen
  4. Blümchen und Gemüse.... Traumhaft bei euch!!! Lg

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Franziska, ich habe jetzt hoch und runtergescrollt und bin in euer Haus verliebt!
    Wir haben zwar auch eins, aber leider nicht in diesem Stil ;-). Ganz besonders bin ich von eurer Eingangsveranda angetan...ach, das sieht soooo gemütlich aus. Erdbeermarmelade habe ich auch gemacht, lecker Erdbeertiramisu ausprobiert...aber ums Unkraut jäten beneide ich Dich wirklich nicht. Ich schaue dann gerne wieder rein und lasse mich von deinen leckeren Kräuter und Kartoffelgerichten inspirieren.
    Liebe Grüsse Tina

    AntwortenLöschen
  6. Mensch Franziska, um Dein Pensum zu schaffen müsste es mich glaubs dreimal geben;-) Hach, scheeeen siehts bei Euch aus. Da würd ich am liebsten einen ganzen Tag durch deinen Garten wandern, es gibt ja soviel zu entdecken. Und schön, hat immerhin der kleine Walnussbaum sich entschlossen, Euch treu zu bleiben.
    Herzlichst Léonie

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Franziska, hallo Rico,

    habe vor einiger Zeit euren Block entdeckt und ihn komplett durchgelesen. Ich könnte jetzt stundenlang schwelgen aber ich mache es kurz:" Das Haus, die EInrichtung, der Garten..... das Alles ist ein absoluter Augenschmaus!!!" Mit wieviel Liebe, Sorgfalt, Geschmack und Freude Ihr das alles hergerichtet habt, ist einfach wunderschön.Jetzt wo alles grünt und blüht sieht es fantastisch aus. Ich bin soooo begeistert, dass ich ständig nachschaue ob es etwas neues gibt auf eurem Blog. So stell ich mir das Paradies vor ;-))).

    Ganz liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  8. Jaaaaaa natürlich bin ich noch da, ich hab schon gewartet auf deine bezaubernden Bilder aus eurem schönen Garten und Heim. Du hast tatsächlich ein Händchen für Blümsche, ach und überhaupt man sieht und fühlt einfach eure Liebe die darin steckt. Genial finde ich euren 'Salatbaum'. Ich freu mich jedes mal wenn ich hier bei dir lese und fühl mich pudelwohl. Eine schöne Woche wünsch ich dir noch und ganz herzliche und liebe Grüße
    Kram Bea

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Franziska!!
    Ihr habt es echt soo schön!! Die Bilder sagen alles. Die Pflanzen und Blümchen in deinem Garten passen soo gut zusammen! Ich habe mir die Bilder jetzt bestimmt schon 5x angeschaut...

    Ganz liebe Grüße
    Claudi
    aus dem Lille Mint Hus

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Franziska,

    deine Art zu gärtnern gefällt mir total gut, ich bin auch so und empfinde es als ein wunderbares Gefühl, wenn man sich selbst versorgen kann.
    Danke für den schönen, langen Post!
    LG Karo

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Franziska,
    ich bin hin und weg. So schön ist es bei euch.
    Ich liebe deine Blogeinträge.
    Und wenn ich irgendwann in deiner Nähe bin komme ich live schauen.

    Liebe Grüße aus Berlin von Claudia

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Franziska,
    manno was du für eine Ernte, bei mir wird das nie so richtig was. Meine Salatpflanzchen haben wir jetzt alle auf einmal abgeerntet, damit es auch reicht(die waren einfach nur winzig). Meine Tomate will auch nicht so richtig, nur der mangold sieht schon ganz gut aus - allerdings werde ich ihn nicht aufessen, hab ihn nur als Dekopflanze zwischen den Blumen.
    In eurem Garten hat sicht echt was getan, wie grün es geworden ist - einfach nur herrlich.
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Franzi, dein Garten ist schon ein richtiges kleines Paradies geworden. Wie groß die Rose Veilchenblau schon ist- tssss, da kann sich meine mal ne Scheibe von abschneiden... Ich glaube meine Erde ist einfach nicht so gut und das Wetter..
    Deine Pizza sieht superlecker aus, ich komm dann mal vorbei;-) Erdbeeren will ich morgen auch mal pflücken, mein Nachbar ist auch Biobauer. Die Erdbeeren sind sehr sehr lecker. Ich wünsche dir noch eine schöne Runde Seelebaumeln im Garten, sei ganz lieb gedrückt Puschi♥

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Franziska, du hältst mich jetzt mit Sicherheit für "bekloppt" aber am schönsten finde ich das allerletzte Foto mit diesen genialen Fenstern zum nach außen öffnen, sie sind megatoll !
    Viele sonnige Grüsse von Birgit aus...Dir auch schon massenhaft Gelee gekocht hat, allerdings mit Holunderblüten

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Franziska, ein feines grünes Händchen hast du! Und dein selbstgezimmertes Zäunchen ist auch allerliebst - ich kenn das innere Leid, dass unbedacht durch Beet tobende Hunde verursachen...meine Tochter hat so einen...und immer erwischt sie im Galopp etwas, was mir besonders schützenswert erscheint...
    Dein Lavendelsalz ist ja auch eine tolle Idee - muss ich unbedingt ausprobieren, schließlich blüht meiner gerade!
    liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen