Samstag, 13. April 2013

Rückblick...

Am 4. April 2012 begann unsere Reise in ein neues Leben... Das Leben als Häuslebesitzer und der Verwirklichung eines Traumes, der nun Stück für Stück REALITÄT wurde. Eine emotionale Reise mit einem guten Plan, einem starken Team an unserer Seite und einem Wettergott der gnädig mit uns war...

Macht euch auf viiiiiiiele Bilder gefasst :-)

unverbaut und einfach nur traumhaft schön unser Stück Land... haiiii es schwingt glaub ich bei jedem ein wenig Stolz mit in der Stimme, wenn er von seinem Grundstück erzählen darf. Und genau gleich geht es mir auch- wir haben so lange gesucht. An dem Tag, als ich auf dieser Wiese stand war mir klar- hier möchte ich Leben. Ich weiss dieses Gefühl noch so gut, es schwabbte über mich wie ein Wasserfall- ich war innerlich sehr gerührt. Wir hatten es gefunden- UNSER STÜCK ERDE
MEIN RIESE musste Haare lassen... wenn ich damals gleich viel gewusst hätte wie heute, dann hätte ich den GROSSEN NICHT schneiden lassen bzw. viel weniger...
der Schnee ist weg, die Profile konnten gesteckt und das Land geräumt werden, dann ging es richtig los...
  vorher                                                 nachher
verrückt wie das aussieht - es wirkt riesig
  auf der anderen Seite nun die Haufen mit Erde (ca. 70 Lastwagen) die wir zwischendeponiert haben
Leitungen und Abwasser werden verlegt
Die Isolation für das Streifenfundament und die Bodenheizung
    Beton-See
6000 Liter Regenwassertank, wobei wir soooo viel Wasser auf unserem Grundstück haben, wir hätten sowas NIIIIE gebraucht. Es hätte gereicht ein paar Betonröhren mit Löcher einzugraben, die wären immer voll mit Wasser und das Dachwasser zu fassen ist höchstens noch ein Zugemüse, wäre aber nicht notwenig gewesen... ja nu- wenn man vorher alles wüsste... :-)
 das Gerüst wird aufgebaut
  jetzt ist es soweit- der Kran kriecht unsere Strasse hoch- bald stehen die ersten Lastwagen da- alles ist sauber geplant- insgesamt 5 Sattelschlepper in geplanter Reihenfolge warten an der Grenze um nach Abruf auf unsere Baustelle zu kommen
sieht schon gigantisch aus sowas... huiiii ich krieg gleich wieder Hühnerhaut
und da fliegt es- das erste und schwerste Element 1.4 Tonnen. Es ist die Wand vom Wohnzimmer sowie Büro welche hier über uns hinweg schwebt *Hibbel freu quitsch*
  ja ja ja ja jaaaa- das sind wir... ein riiiiesiger Traum wird wahr.... *hab Pipi in den Augen*
die Wände stehen- ich konnte mich an diesem Tag nicht satt sehen und am liebsten hätte ich auf der Baustelle geschlafen
Dachkonstruktion- unsere beiden Zimmermänner geben alles
und die Bilder müssen einfach sein... denn unsere Phoenix kam im Mai 2012 zu uns- dieses Fellknäuel hat die ganze Bauphase von A-Z miterlebt und wollte (weil es so viel zu spielen gab) meist gar nicht nach Hause 
   schaut euch dieses Knuffi an... ohhhh wie schnell die KLEINE doch GROSS wurde
  erster Aufbautag- so viel gab es zu sehen, die Kleine war total müde und schlief auf den Stiefeln liegend von Rico ein... sooooooooooo süss...
  die Transportbox war Gold wert *danke Madeleine für's ausleihen* das war Sicherheit, Geborgenheit und IHR Plätzli auf der Baustelle, im Auto, zu Hause... ha ha ha
wir streichen... rückblickend kam es mir wie eine Ewigkeit vor, am Anfang Juchheeeee- gegen Ende konnte ich KEINEN PINSEL mehr sehen... uaahhhh
gigantisch diese Höhe im Wohnzimmer- und wir sind sooo happy konnte uns Rörvikshus diesen Wunsch realisieren- der Raum gewinnt einfach nur...
  der Eingang bekommt langsam sein Gesicht...
der Dachboden wird verlegt, an manchen Stellen hier oben ist es so hoch, dass wir Schränke stellen können- also Platz im Estrich haben wir genug :-)
die Dachuntersichten wurden gemacht, Dachrinnen montiert
der Carport steht...
die Snickarglädjen hängen... ja ja ja
Ziegel sind drauf
Dachrinnen dran
  Eingang fast fertig
Balkontüren montiert
suuuuper Team- Jungs ihr seit die BESTEN! Diese zwei starken Männer - Veit und Thomas haben das Haus komplett aufgebaut, Tonnen von Material rumgeschleppt und saubere Arbeit geliefert- immer ein Grinsen auf dem Gesicht, einen lockeren Spruch auf den Lippen und geschuftet wie eine ganze Armee... HOCHACHTUNG vor eurer Leistung!
die Jungs zogen von dannen und es kamen die Maler... Begeisterung PUR- nicht mal ne Woche waren die zwei hier, haben alles vergipst, geschliffen, grundiert, tapeziert und gestrichen... der helle Wahnsinn (ein ganz wenig haben wir auch noch selber gemacht- hi hi hi)
der Wohnraum mit Küche, Essecke und Wohnzimmer- es wird suuuuper...
wunderschön wie die Männer die Stuckleisten schön verarbeitet haben
Man at Work- und hier die beiden Arbeitstiere... super Leistung die ihr abgeliefert habt- einfach nur Wow!
Tja und dann ging's SCHLAG AUF SCHLAG- der Elektriker rauschte vorbei flink wie ein Wiesel, Wasser und Strom und die Bodenheizung angeschlossen und das Ausbauteam begann bereits mit dem Fliesen legen
Farbe an den Wänden...

und Paralell dazu begann das Gärtner-Team mit seiner Arbeit... Das Haus wurde Stück für Stück von den Erdhaufen befreit und der Garten bekam seine Struktur
Tonnen von Dreck mussten verschoben werden
Es nimmt Formen an- das Haus wird befreit von den Erdmassen... ha ha ha

Natursteinmauern gibt es am Schluss so einige in unserem Garten und somit entstehen verschieden Gartenräume- genauso wie wir uns dies vorgestellt haben und mit Marc einen Gärtner fanden, der unsere Ideen verfeinert und optimiert hat... so guet :-)
schön wird es...
und hier das Power-Team mit grünem Daumen... ganz tolle Menschen, echt schön solche Leute auf unserem Grundstück zu haben- Danke für alles ihr seit einfach suuuuper :-)
und hier die Männer mit Strom in den Adern... super Arbeit, rasches Handeln, flexibel im Umgang mit "meinen vielen Ideen..." hi hi hi- Danke für alles
Fensterleibungen sind fertig- Holz für die Böden wurde geliefert
Der Kachelofen wird gebaut
mein ganz persönliches Schmuckstück und kommt direkt aus Schweden- aiiii viel Einsatz von ein paar Seiten waren nötig und flexible Männer die diesen Traum wahr gemacht haben... Danke Herr Nitzsche für alles :-) http://www.kachelofen-waerme.de
und hier mein Tim Taylor at Work- ein Teil der Terrasse wird gebaut, boahhh das gibt sooo viel zu tun, das glaubt echt keiner...
Sodeli und nun sind wir bei meinem Lieblingsausbauteam- ha ha ha
  Jüüüüürgen.... und "der Lange" (das ist sein Spitzname- ich muss gestehen, ich weiss nicht mal wie der Mann mit dem weissen Hütchen richtig heisst... puhhhh)
die Wände habe ich mit Rico zuerst im Klosterputz-Stil gestaltet und dann mit Schilf-farbener Oelfarbe gewischt
und nun seht ihr unsere Beadboards- haiiii sind die schön gell...die geben unseren Räumen einen stilvollen Touch und ein weiterer Pluspunkt- mit drei Hunden gibt es immer viel zu Putzen und wir haben nun keine schmutzigen Wände mehr. Nein, einfach Beadboards abwischen und weg ist der Dreck... suuuper Sache :-)
Herr Weilke von Beadboard http://www.beadboard.de
die Küche wird aufgebaut...
Jürgen im Schlussspurt- in ein paar Tagen ist das Einweihungsfest...
Jürgen hat alle Kacheln gezählt und seine Tages-Soll täglich zelebriert... :-)
die ersten Vorhänge werden montiert
Kisten geschleppt und reingetragen
Räume entstehen und können belebt werden...
und heute? Ja, wir wohnen- wir leben in unserem Traumhaus, dass wir bis zur letzten Ecke wieder genau gleich bauen täten. Wir fühlen uns wohl, wir sind angekommen. Das GESTALTEN ist noch nicht fertig, es gibt noch viel zu tun- aber, wir haben nun Zeit, denn wir wohnen hier und lassen den Rest so wachsen wie jene Wurzeln die uns selber nun Stück für Stück mit diesen Fleck Erde verbinden lassen... die Reise geht weiter :-)
Ich knuddle euch
Herzlich 
Franziska

Kommentare:

  1. Hallo Franziska,

    jetzt hab ich aber auch Erpelpelle (Hühner- oder Gänsehaut) bekommen :-) Was für ein Traum, einfach schee ist es.

    Dann wünsche ich dir eine gute Nacht in deinem Traumhaus .. schlaf gut

    Lieben Gruss
    Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ohhhhhhhh liebe carole
      danke für deine zeilen
      ich grüss dich lieb
      franziska

      Löschen
  2. Liebe Franziska,
    Dein "Baubericht" geht einem ja unter die Haut:-))) Ihr habt aber auch ein Schmuckstück von Haus und das in einer Traumlage!!! Und ich finde es sehr schön, wenn man einen Flecken auf dieser Erde hat, den man sein eigen nennen kann und der einem der wichtigste Platz auf dieser Welt ist...
    sei ganz ganz lieb gegrüßt
    Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gell, ich hatte das gefühl vorher nie so. ich merke wie ich selber wurzeln schlage und das ist neu für mich... aber- es ist ein schönes gefühl und lässt mich irgendwie ankommen. ganz liebe grüsse und danke für deine zeilen
      franziska

      Löschen
  3. Huhu Franziska,

    ach schön!!! ... Ich weiß gar nicht mehr wann ich Euren Blog entdeckt hab, das war im August oder September letzten Jahres ... und durch Deine tollen Berichte, hab ich mich fast schon ein bisschen selber als Bauherr gefühlt, zwar nur aus der Ferne doch dank Deinen Berichten als wäre man dabei gewesen. Und so kann ich Euren Stolz und auch das Gefühl des AngekommenSeins total nachempfinden.
    Bin schon gespannt wie es dann erst nächstes Jahr um diese Zeit bei Euch aussieht, wenn Euer Traum dann auch außen Gestalt angenommen hat.
    Und natürlich freue ich mich, Euch auf dem Weg dahin auch weiterhin hier begleiten zu dürfen ...
    Liebe Grüße
    Ivi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ohhh herzle
      danke für deine zeilen, es rührt mich echt zu tränen...
      da gibt es keine worte mehr- nur danke für alles!
      ich knuddle dich
      grüssle und ich schick dir viel sonne
      franziska

      Löschen
  4. Liebe Franziska,

    ich danke dir für diesen wunderbaren Baubericht und gratuliere euch ganz herzlich zu diesem Traumhaus.

    Es macht riesig Spaß die Bilder anzuschauen und mit euch zu fiebern, wie alles nach und nach Gestalt und Formen annimmt.

    Da es auch unser Wunsch ist uns noch einmal räumlich zu verändern, halten wir seit gestern den aktuellen Katalog von der Firma Rörviskhus in den Händen.

    Ein erstes Telefonat haben wir auch schon geführt und nun heißt es Ausschau halten nach einem passenden Grundstück.

    Wirklich zu schade, dass ihr so weit entfernt wohnt, denn dann könnten wir uns mit euch austauschen. Gefühlte 1000 Fragen habe wir bestimmt :-).

    Ich wünsche euch weiterhin viel Freude bei der Weitergestaltung und einen wunderschönen Sonntag.

    Herzliche Grüße, Mary



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mary
      haiiiii, das ist ja obergenial... Mit Rörvikshus habt ihr einen kompetenten Partner an eurer Seite. Unser Haus entstand komplett aus unserer eigenen Feder. Wir haben selber Pläne gezeichnet und so abgegeben. Dann wurde es vom Architekten reingezeichnet, teils angepasst und von den Statikern geprüft wegen unserem Wunsch für das offene Dach im Wohnraum. Und ich würde euch empfehlen, reist nach Schweden. Besucht Rörvikshus, lernt Magnus Nielsson kennen und baut euer Haus Stück für Stück dort oben zum Schmuckstück.
      Ich bin gerne für dich da, auch wenn du 1000 Fragen hast... ha ha ha
      Meine Emailadresse lautet: franziska@valnoet-hus.ch
      viel Freude- es ist die Reise wert...
      Knufflige Grüssle
      Franziska

      Löschen
  5. Liebe Franziska,
    danke für deine super tollen Bilder und deinen Baubericht! Ich bin begeistert von eurem Haus, es ist ein Traumhaus geworden, wunderschön!

    Ganz, ganz viele liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallii halllooo liebe simone
      danke danke für deine zeilen und ich bin jedes mal begeistert, entzückt, überrascht ob all dem geschriebenen von euch allen.
      ich wünsch dir ein wuuuuuuuuuuuunderschönes, sonniges wochenende
      herzlichst
      franziska

      Löschen
  6. Liebe Franziska,
    ich scrolle ständig rauf und runter...das ist wirklich ein wahrer Traum.Die ganzen schönen Details...der Wahnsinn ! Ich bin gerade wirklich ein bisschen sprachlos. Aber auf jeden Fall wünsche ich euch ein wunderschönes gemeinsames Leben in eurem Traumhaus :o)))
    Liebe Grüße Stephie

    AntwortenLöschen
  7. Hey Franziska, danke für die tolle Zusammenfassung, auch wenn ich all die Phasen miterlebt habe, war es toll, alles noch einmal zusammengefasst zu sehen. Die kleine Phoenix : zu süß, so schnell werden sie groß und wachsen, wie auch euer Haus. Ihr könnt stolz auf das sein, was ihr in so kurzer Zeit geschafft habt. Es gibt sicherlich noch viel zu tun...packt es an und erfreut euch immer wieder an Neuem. Mein Schwiegervater hat ein Holzhaus aus Norwegen, solch eines erspart sogar das Tapezieren, dicke Bohlen im Inneren erzeugen viel Gemütlichkeit.
    Dir einen wunderschönen Sonntag, ich hoffe bei euch ist schon der Frühling angekommen, bei uns hier lässt er noch auf sich warten. Darum habe ich mir einen Frühlingskorb ins Haus geholt und alle gestern geschlossenen Narzissenblüten und Bellis sind heute geöffnet und verstreuen angenehmem Frühlingslaune. Viele Grüsse von Birgit aus...

    AntwortenLöschen
  8. wow - soooo schön ist es geworden Franziska!
    Die Kacheln sind ein Traum, die Küche einfach schön und der Garten - diese Mauern! Super!
    VG von Renate

    AntwortenLöschen
  9. Ein megaaaa Haus und die Details, ein TRAUM, tol gemacht!
    Grüsse Helene

    AntwortenLöschen