Mittwoch, 19. September 2012

Träume mich in den Garten....

Hach Leute, das Bauen eines Hauses ist ja schon was ganz einzigartiges- aber das ANLEGEN eines Gartens ist ein Traum. Es ist sowas von SPANNEND, bei jeder Arbeit sieht man nach und nach wie eine Struktur aus dem Chaos, den Haufen den monströsen Grashügeln- entsteht. Es ist wie das schälen einer Zwiebel...

Hier ein paar Bilder- dann muss Frau ins Bett hüpfen...

Man at work... Firma Luder in Aktion-
 hier entsteht Stück für Stück die Fläche für die Hochbeete - Gemüse will ich anbauen.... ja ja jaaa
 das ganze Grundstück hat überall mehr oder weniger Gefälle- wir bauen jedoch viele Flächen so, dass es keine Treppen gibt und wir auch im ALTER gemütlich rumschlurfen können
 Kieslieferungen machen Freude gell Marc...
 der obere Garten nimmt Formen an und GRÖSSE... Respekt vor dem Garten und dem Aufwand hab ich ja schon... und lernen muss ich da auch noch mächtig viel... Aber Hansueli mein Biobauer-Nachbar wird mir den einen oder anderen Tipp geben- das weiss ich
 ich liiiiiiebe diese Aussicht / Weitblick und die weiche Hügellandschaft
 unser Gerätehaus zum Beeren- und Hochbeetgarten hin
 das ist der obere Garten

 ihr wisst ja- Deko MUSS SEIN...
LAMPEN MÜSSEN SEIN...
 die kleinen Natursteine- mit denen wird ein Hochbeet der Strasse entlang gebaut. Da kommen Sichtschutzwände hin und davor eine Menge Beerensträucher
 Ein Teil Kies wurde auf den Freisitz geschüttet. Nun fehlt noch das Holzdeck-
 Natur im Glas... :-)
 Stein wohin man sieht... Heute wurde eine Menge Stein geliefert, der nun nach und nach eingebaut wird
 die grossen Natursteine sind für die Mauer welche quer durch den Garten führt
 das Terrain zur Strasse hin wird angeglichen mit den Steinen- so dass hier oben mein Wildrosengarten den vollen Platz ausnützen kann

 Natur spielt Picasso
 wie ein Aquarellbild

 und- die BESTE ZEIT- sobald die Beete aufgeschüttet sind- viel Gründünger zu sähen und natürlich die Zwiebeln der Frühlingsblumen zu setzen... ja ja ja
schlaft gut ihr Lieben und auf bald wieder

Kommentare:

  1. Herrlich! Mei is des spannend liebe Franziska. Ich bleib dran.
    LG Bine

    AntwortenLöschen
  2. Es ist immer wieder schön, bei euch zu sehen, wie schnell doch alles voran geht, kaum waren die ersten Bilder mit "Nichts" zu sehen, schon hast du die Gartenmoebel aufgestellt und hast schon die ersten Blumezwiebeln wartend auf die Einpflanzung, fixer geht's kaum, viele Grüße von Birgit aus..

    AntwortenLöschen