Samstag, 29. September 2012

Mein Kachelofen....

Hach meine Lieben, es ist soweit. Wärme & Wohnen http://www.kachelofen-waerme.de hat mit dem ZUSAMMENBAU des traumhaft schönen Kachelofens begonnen... ich mag fast nicht warten, bis ich den Ofen im fertigen Zustand sehen kann und das erste Feuer darin brennen darf...
unser Schmuckstück im Wohn-, Esszimmer
im Büro ist der Kamin

ich liiiiiiiebe unseren Kachelofen...
zwei Grinse- Männer... wir freuen uns auf den fertigen Ofen juhheeeee
 der KRÖNENDE Abschluss oben am Ofen
 fast fertig zusammen gestellt

ein Teil des Badezimmers wurde bereits gefliest...
Holzboden für das Schlafzimmer
Holzboden für den Wohn-, Essraum
Unser supertolles Gartenteam rund um Marc Luder- die Jungs haben Erde im Blut da wird der Garten zum Wohnraum... Frau ist HAPPPYYY...
Phoenix ist definitiv unser Baustellen-Hundiii
   aiiii, ich MUSS die Eckbretter streichen, bei jedem Bild nervt mich dieses halbe etwas...grrr
unsere eigene Arena- sooooo schön..

kann mich einfach nicht SATT sehen...
"Schoorschiii" hat Ausblick
   Abendstimmung- ich freue mich auf heisse Sommertage und chillen in der Arena
der Mond ist aufgegangen....

wir sind rasch von der Baustelle zurück. Wir versuchen heute das Holzdeck zu verlegen- eine echt nervende Sache für uns als Laien... grrrr 
Die Höhen wollen einfach nicht stimmen, mal schütte ich zuviel drauf, mal nehme ich zuviel weg- zum verzweifeln... mein Mann ist heute 74 Waschbetonplatten kaufen gegangen und diese SCHLEPPEREI ist echt körperlich anstrengend. Wir sind jetzt schon geschafft und haben noch nicht mal alle Platten in Position gebracht. NUN denn- es nützt nix- kein Jammern, Augen zu und durch... unsere Pause mit Verpflegung- dann gehts weiter... bis Montag wollen wir das Holzdeck fertig haben-
ich wäre jetzt gerne Phoenix- ins Bett kuscheln und bei dem Regenwetter einfach mal ne Mütze voll schlafen...
 unser Mittagessen- gute Kohlenhydrate halten lange an und geben Energie... Hmmm Birchermüesli mit Butterbrötli und kalter Schoggidrink...iaammiiii
schickt uns etwas Kraft- wir können es echt brauchen... Muntsch euch allen

Kommentare:

  1. Auf dass es zumindest bei dir bald kalt werden möge, damit du deinen wirklich sooo tollen Kachelofen bald einweihen kannst. Viele Grüße aus den sonnigen Deutschland von Birgit aus...

    AntwortenLöschen
  2. Wo ist jetzt mein Kommentar hin..also nochmals
    Auf dass es zumindest bei dir bald kalt werden möge, so dass du deinen tollen Kachelofen bald einweihen kann, viele sonnige Gruesse aus Deutschland von Birgit aus...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schau einmal unter Schweden Stil...Wohnaccesoires - Ofen...das ist doch deiner, nur in klein, oder ?

      Löschen
  3. Hej Franziska,
    der Ofen wird wunderschön! Um den werdet ihr wirklich beneidet werden!
    In unserem Schwedenhäuschen steht aus so einer, der in diesem Moment schön vor sich hinbrennt:)
    Ich bin immer noch sooooo verliebt in den Ofen, und froh das wir uns damals dazu entschlossen haben :)
    Euer Garten wird traumhaft schön, da freut man sich schon auf den Frühling!
    Happy Weekend!
    ♥lichst
    Manuela

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Franziska,

    Ein Traum von einem Ofen. Ich bin begeistert und euer Garten wird nee Wucht.
    Ich hoffe, ihr schafft euer gesetztes Ziel am Wochenende, die Arbeit lohnt sich auf jeden Fall.

    Liebe Grüße von Danny

    AntwortenLöschen
  5. ein bisschen spät schick ich euch einen Sack voll Kraft! Morgen Sonntag, hoffe ich, dass ihr ein bisschen "usruehe chöit"! Härzlächi Grüess, Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Franzi, schon seit Tagen wollte ich Dich fragen, wie man den "Bodenbelag" Deiner schönen Tanzarena bezeichnet. Ich versuche momentan meinen Mann zu erklären, wie wir unseren kleinen Innenhof später gestalten könnten und weiß mich einfach nicht zu artikulieren. ;-) Teilweise werden wir ja Kies haben, aber wenn ich mich mal im Hof bewege, muss nicht jeder jeden Schritt hören, denn ich gehe. Eure Lösung finde ich fantastisch.
    Viele liebe Grüsse, Bine

    AntwortenLöschen
  7. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  8. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  9. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  10. Macbruker8. April 2013 20:15
    Irgendwie faszinierend! Wir wohnen in einem "Schweizer Haus" von 1920 hier in Norwegen - 10 min. von der schwedischen Grenze - ein Haus, das eigentlich eine norwegische, schwedische, Schweizer Mischung ist:

    http://www.schwarzaufweiss.de/norwegen/telemark.htm
    oder:
    http://www.geo.de/reisen/community/bild/57002/Husum-Norwegen-Holzbaukunst-im-Schweizer-Stil#gallerySlider

    Und bei Euch ein Gemisch aus Norweger Stil und Schweden Stil, mit Schweizer Waschbeton in der Schweiz gebaut wird...
    Valnöthus - ein Walnusshaus... Ihr habt ja sogar einen Walnussbaum...
    Die Fenster unten und der Dachfirst ganz oben ist typisch Norwegisch, die spezielle Art der Holzverkleidung mit Latte an Latte, und einer dünnen Liste darüber und das halbrunde Fenster ist wiederum typisch schwedisch. Es sind Rörvighäuser für Norweger konstruiert.

    Ein ganz typisch norwegisches Haus wie sie alle rund um uns herum stehen - ganz weiss am Meer, rot im Wald und in verschieden Pastelltönen in Wohngebieten:
    http://hus1norge.no/våre-hus/visning?gruppe_nr=klassiske&produkt_nr=100081

    Euer Ofen ist absolut typisch schwedisch und steht bei uns herum in Scheunen oder Kellern, weil die Orginalteile oft nicht mehr zu haben sind und bei besonderen Kachelöfen den Preis eines neuen Ofens leicht übersteigen können. Ein für uns ganz normaler Ofen. Es gibt besonders hübsche in alten Schlössern in Schweden. Conturaöfen bei uns in der Stadt haben immer gute Qualität, zu fairen Preisen.
    Bei uns hier schauen wir jedoch neidisch auf die wunderschönen Kachelöfen aus der Schweiz, auf denen man liegen oder sitzen kann:

    http://www.google.ch/search?hl=en&gs_rn=8&gs_ri=psy-ab&cp=10&gs_id=18&xhr=t&q=kachel%C3%B6fen&biw=1920&bih=1018&bav=on.2,or.r_qf.&bvm=bv.44770516,d.bGE&um=1&ie=UTF-8&tbm=isch&source=og&sa=N&tab=wi&ei=GfZiUdmAMoKz4ASM0oHQBA

    Die Frage stellt sich immer wieder: Was bringt eine blonde Schwedin oder Norwegerin hier oben dazu, ihre Haare schwarz zu färben - und eine Italienische Frau ihre schwarzen Haare blond zu färben? Sind es die Kirschen in Nachbars Garten...?
    Oder: Seh mich... seht mich....! Ich bin anders...!

    Warum nicht einfach Häuser tauschen? Dann werden echte Schweizer Häuser in der Schweiz gebaut - und echte Norweger oder Schwedische Häuser hier bei uns - und wir ziehen dahin, wo die für uns "richtigen" Häuser stehen... anstatt von teueren Kopien,
    die wenig mit der Umgebung harmonieren.

    Eine kleine Reflexion im sonnigen, winterlichen Norwegen - am OsloFjord in der Nähe von Strömstad... und einen lieben Gruss in die Schweiz!

    Übrigens heissen Weidekätzchen die Ihr im Garten habt, bei uns Gåsunger (gesprochen: Goos-unger) auf deutsch Gänschen.

    https://www.google.com/search?client=safari&rls=en&q=g%C3%A5sunger+til+p%C3%A5ske&oe=UTF-8&um=1&ie=UTF-8&hl=en&tbm=isch&source=og&sa=N&tab=wi&ei=2x9jUdC9EsHh4QSLjoDoCA&biw=1487&bih=842&sei=3x9jUfXAK-OH4gSr34DwBw#um=1&hl=en&newwindow=1&client=safari&rls=en&tbm=isch&sa=1&q=g%C3%A5sunger&oq=g%C3%A5sunger&gs_l=img.1.0.0l3.11292.11292.0.13239.1.1.0.0.0.0.90.90.1.1.0...0.0...1c.1.8.img.cBlQzrXHgo8&bav=on.2,or.r_cp.r_qf.&bvm=bv.44770516,d.bGE&fp=e703c4c1ae1d25ff&biw=1487&bih=842

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo
      Danke für deine Zeilen. Ich musste schmunzeln über deinen Text...

      Klar, ist es so, dass wir in der Schweiz auch ordentliche Häuser bauen. Aber- wenn ich ein Holzhaus will wie es früher gebaut wurde bei uns, dann schauen mich die Schweizer Architekten verdutzt an und nehmen schon mal die Taschenrechner hervor. Also, warum soll ich es dann nicht von jemandem bauen lassen, welcher Ahnung davon hat? Ich mache mir die Mühe nicht und kämpfe gegen Windmühlen weil unsere Leute diesen Stil nicht (mehr) kennen, sondern nehme den einfacheren Weg und gehe dorthin wo man meine Wünsche realisieren kann. Ich will in der Schweiz leben, weil es mir hier gefällt und wir wollten ein Holzhaus wie es früher bei uns in ländlichen Gegenden mit all den Verzierungen völlig normal war- wie man es eben heute nicht mehr baut oder nur mit grossem Aufwand. Das schwedische Haus kam uns im übrigen günstiger als ein schweizer "Grossaufwand" Projekt- und- wir finden unser Haus ein RICHTIGES HAUS welches in unsere Gegend passt. Den Conturaofen von Nibe übrigends inklusive :-)

      in dem Sinne- herzlichste Grüsse aus der sonnigen Schweiz an den Oslo Fjord

      Löschen
  11. Wunderschöner Kachelofen! Tolles Haus :) Gefällt mir auch sehr gut muss ich sagen. Den Kachelofen hab ich schonmal gesehen. Der wird in Österreich produziert oder? Deine Kachelofenbauer

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Franziska,

    gibt es den Kachelofenbauer nicht mehr? Der Link funktioniert leider nicht und ich finde euren Ofen so wunderschön! Das ist genau das was ich mir vorgestellt hatte. Dein ganzer Blog ist traumhaft und ich habe ihn von hinten bis vorne durchgelesen :-)
    LG Katharina

    AntwortenLöschen