Sonntag, 23. September 2012

Arena und Birchermüesli...

Jürgen die Seele der Baustelle hatte eine SCHLAFLOSE Nacht- er ist ein Mensch, der alles perfekt machen will und nur noch Bäume und kein Wald mehr sieht... Ja, es gibt viel zu tun auf all den vielen Baustellen. Und alle möchten natürlich so schnell wie möglich einziehen können, die einen haben fixe Termine andere können sich etwas mehr anpassen und dennoch- jeder will so schnell wie möglich in sein Traumhaus ziehen. Und darum hat Jürgen schlaflose Nächte... Wir werden zusehen, dass unser lieber Handwerker in nächster Zeit auf unsere Baustelle etwas verwöhnt wird- und wir packen tatkräftig mit an, damit wir gemeinsam unser Ziel erreichen... :-)

Jürgen in Aktion
 der Beton wurde geliefert- nun konnte die Dusche mit einem leichten Gefälle nach hinten gepflastert werden... an die Wand und den Boden kommt der schöne Flusskiesel
 hier entsteht unser Thron mit Aussicht... hi hi hi
 die Rückwand des Badezimmers...
Das Tattoo in Avenches bei dem unsere Dudelsack-Band mitspielte, ist vorbei- dort wurde in einer antiken Arena gespielt- unser Nachbar meinte nun "jetzt habt ihr ja selber eine Arena..."- stimmt! Hier- schaut selber...
 der grosse Baumnussbaum (welchen wir um 1/3 zurückschneiden lassen mussten) ist zwar am kränkeln, aber- er ist das Herzstück unseres oberen Gartens, daher tun wir alles, um den Baum zu erhalten...
 jede Kleinigkeit die sich im Garten verändert, ist einfach Haaaaaaammmermässig. Ich bin dann so begeistert, dass ich mich in einen Liegestuhl legen könnt und einfach die Neuigkeiten stuuuuundenlang anschauen möchte
 Kirschbaum und der Gemüsegarten (Kiesfläche) auf den wir Hochbeete stellen werden
 unsere Punktebande wird den Garten liiiieben und- wir freuen uns, wenn dieser dann eingezäunt ist. Die drei sind ständig auf Entdeckungstour und flitzen bei jeder Gelegenheit ab
 unser Grundstück geht bis ganz unten- es gibt noch mächtig viel zu tun. Daher hat der Gärtner auch fast einen Monat bei uns eingeplant, bis alles seine Struktur hat
 hier wo jetzt die Steine sind, kam gestern noch eine Flutwelle hervor. Da unsere ganze Bodenplatte mit Lehmdreck wie eingemauert war, konnte das gesammelte Regenwasser nirgends ablaufen und staute sich fast 50 cm unter der ganzen Fläche. Als der Gärtner dann mit Graben begann, kam ein Rinnsahl hervor und er meinte noch "ihr habt eine Quelle auf dem Grundstück...." aber bereits eine Schaufel später schoss das Wasser Literweise hervor wie eine kleine Sintflut. Das Wasser war verfault und roch echt nicht toll... Aber schön sah es aus, wie ein etwa 40 cm breiter Bach durch unseren Garten floss- leider haben wir KEINE Quelle, das Wasser floss zwar bis zum nächsten Morgen versiegte aber dann so schnell wieder wie es kam. Mit Trainagen werden wir diese Problematik zukünftig lösen können...
  ja ja, mein Lieber Mann- es gibt noch einige Stellen zu streichen... hü hü hü
 ihr merkt es, ich krieg nicht genug von den Bildern...  
dann möchte ich euch noch gerne unseren grossen, lädierten Baumnussbaum vorstellen. Er hat ein Gesicht und lächelt- ... sehr ihr es?
 Phoenix und die Hühner- eine  noch unsichere Freundschaft
 Phoenix die zur Zeit im "Flegelalter" ist, geniesst jedes Huhn, welches davonrennt, wenn sie einen "Mucks" von sich gibt... doch die Lady's sind nicht alle schreckhaft und dies scheint Phoenix dann wieder zu denken zu geben... Nun denn- es wird sich zeigen wie diese Zaun-Freundschaften sich entwickeln werden?
Birchermüesli liebe ich über alles... Und selber gemachtes hat das drin was ich selber beeinflussen kann- darum mische ich die Zutaten selber zusammen. Haferflocken, Sesam und Leinsamen, sowie Sonnenblumenkerne und verschiedene Nüsse... dann alles in eine Pfanne und rösten bis es fein duftet. Abkühlen lassen und in ein gut schliessbares Gefäss füllen... Iammmiiiii


 4 EL Mischung in Milch ziehen lassen, Quark und Früchte dazu... Hmmmmm
sodeli meine Lieben Blog-Besucher, lieben Dank fürs reinschauen. Muntsch und Knuddel euch allen

Kommentare:

  1. Ach liebe Franziska, mir geht jedes Mal das Herz auf, wenn ein neues Posting von Dir erscheint und ich die Fortschritte sehe. Du schreibst so locker und flockig, man könnte meinen, "es macht sich alles von allein". Aber so ist es ja bei Weitem nicht. Respekt was ihr so leistet! Finde ich auch toll, daß ihr dem Nussbaum das Leben erhaltet. Euer Garten wird ein Traum. Ihr seid nicht mal noch eingezogen und er nimmt schon Formen an. Davon kann ich träumen. Wir wohnen 10 Monate hier und haben grad erst mal das Gartenhaus und die Eingangsterrasse geschafft. *schnief* Das Carport ist schon auf nächstes Jahr verschoben. Ich glaube, wenn man mal im Haus "wohnt" hat man einfach nicht mehr so den Drang. Bei uns muss vor dem Winter noch ein Hang befestigt werden, hierfür brauchen wir eine Firma, die uns schon seit Juni (!) ständig versetzt. Jetzt will man kommendes Wochenende loslegen. Ich bin ja gespannt.

    Ich wünsch Dir und Deinem fleißigen Bauherrn einen tollen Sonntag, hoffentlich habt ihr wenigstens heute mal etwas Ruhe,

    liebe Grüsse, Bine ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi liebe Biene
      ja, das mit dem Garten- weisst du, wenn wir ein Grundstück gefunden hätten, das nicht so arg SCHRÄGLAGE hat, hätten wir das Garten anlegen wohl auch auf nächstes Jahr verschoben. Aber die Masse an Dreck (wir haben starken Lehmboden) die wie Seife ist, wenn es regnet und die nicht endendwollenden Hügel, so haben wir beschlossen, dies alles in einem Rutsch zu machen. Und ich bin jetzt froh, so stört mich der Dreck jetzt nicht so arg im Haus und bis wir einziehen, sollten die Wege zumindest angelegt sein. Bepflanzen werden wir alles jedoch erst nächstes Jahr. Der Boden soll Zeit haben, sich zu setzen.

      Zudem meine Liebe- du hast ein traumhaftes Haus, ein schnuckeliges Gartenhäusschen und ihr habt so viel Arbeit in alles gesteckt, da braucht es ab und an eine Verschnaufpause. Zudem kommt bald der Winter und alles wird unter einen schönen, weissen Decke zugedeckt. Dann siehst du eh nicht, ob der Garten fertig ist oder nicht... *zwinker*

      En liebe Gruess
      Franziska

      Löschen
  2. Salü Franziska - eine Schweizerin in Blogspot, eher rar, nicht wahr? Das freut mich doch riesig!!!
    Und euer Haus ist einfach der absolute Hammer! Werde dir auch weiterhin über die Schultern schauen ;-)
    Danke für deinen lieben Kommentar und wunderschönen Sonntag noch! Herzlichst, Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Barbara

      gell, wir schweizer Mädels sind schon etwas in der Unterzahl... hi hi hi
      Danke für's reinschauen. Freu mich dich wieder hier zu treffen und du findest mich ab und an auf deiner Seite... :-)

      Ig wünsch dir en schöne Tag und häbs guet
      Franziska

      Löschen
  3. Hej Franziska,
    vielen Dank für deinen lieben Kommentar!
    Euer Haus wird wunderschön und auch der Garten lässt erahnen wie schön es mal wird!
    Weiterhin viel Kraft und das alles so läuft wie ihr es euch vorstellt!
    ♥lichst
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Salü Manuela
      Danke für deinen Besuch. Leider regnet es seit gestern, nur heute kam die Sonne mal etwas durch. Somit können die Gärtner nicht viel machen... schnieff...
      Daumen drücken für schönes WETTER... please...
      Auf bald
      en liebe Gruess
      Franziska

      Löschen