Mittwoch, 20. Juni 2012

Juuuuhhhhheeeeee...

Heute morgen um 05.00 Uhr sind wir aufgestanden, haben Kaffee gekocht, die Sandwiches und Muffins welche wir gestern gemacht haben, eingepackt und sind dann um 06.30 Uhr auf der Baustelle gestanden. Hibbelig und mit viiiiiiiel Vorfreude, wie das GANZE ablaufen wird.

Der Kran hatte leicht Verspätung und der erste Sattelschlepper stand schon vor Ort. Der Kran wurde installiert und der Sattelschlepper versuchte unsere Strasse hoch zu fahren. Leider war im unteren Teil der Schotter nicht ganz gut verdichtet und die Räder des Lastwagens frassen sich in den Boden und kam nicht mehr weiter. Somit konnte nur ein Teil des Ware abgeladen werden, für den Rest hätte der Lastwagen noch ein Stück die Strasse hochfahren müssen, was leider nicht klappte. Versuche mit unserem Nachbarn's Traktor, das Gefährt hochzustossen blieb ERFOLGLOS. 
Neue Idee: Baugerüst auf der Zufahrtstrassenseite abräumen, den Kran zur Natursteinmauer verschieben und die Lastwagen versuchen von oben her in die betonierte Strasse zu fahren. 2 Stunden weiter, schaffte der Chauffeur es, den Sattelschlepper neben dem Kran zu parken. Dies war jedoch auch nicht die BESTE LÖSUNG, bereits der nächste Sattelschlepper welcher etwas länger war, konnte auch diesen Weg nicht mehr befahren. 

Ein grosses Dankeschön an Fanwa Bau die binnen einer Stunde vor Ort waren um den Strassenbelag mit geeignetem Gerät besser zu verdichten- und siehe da, die Sattelschlepper konnten nun die Strasse befahren ohne Probleme.

Am Zoll in Basel fielen heute die Computersysteme aus, somit sassen die restlichen Sattelschlepper dort fest. Erst gegen 13.00 Uhr konnte eeeeendlich der erste mit Wandteilen auf die Baustelle fahren. Mit viel Verspätung konnte nun losgelegt werden.

Der Bautrupp ist der Hammer, die Männer arbeiten wie Bienen- Pausen haben die Jungs fast keine gemacht- man muss den fleissigen Bienen das Trinken und Essen förmlich aufdrängen. Wichtig, weil heute war es extrem heiss *schwitz und hächel*

Wie ihr euch ja sicher vorstellen könnt, gibt es nun viiiiiiiiiiiiiiiiiiele Bilder von diesem Ereignisreichen Tag...





 der erste Sattelschlepper mit Wandelementen...
 suuuperheisses Wetter....

das erste Element wird aufgebaut... ich liiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiebe diese Fenster, in Natura sehen die noch viiiiiel schöner aus, als wir diese im Katalog ausgesucht haben...

 steht, hällllllllt und passt auf den Millimeter...

 hier die 2-flügeligen Fenster welche wir ausgesucht haben und die wunderschönen Fenstergriffe...
 Man at Work- Hammer was das 3-er Team und der Kranführer heute geleistet haben. Pausen, Mittagessen waren für die Jungs nicht relevant, die arbeiteten mit gutem Humor und ohne Hitzschlag wie Roboter...
 Hochachtung vor der Leistung und immer haben die Jungs 4 Stunden welche wir am morgen verloren haben, fast eingeholt... 
 das letzte Wandelement- morgen geht's ans Dach...
 alles hat perfekt gepasst, kein Motorsägen waren im Einsatz, es hat alles gepasst- Rörvikshus hat Millimeterarbeit geleistet- Suuuuuper- Danke schon heute dafür

 hier die einfache Form der Fenster- werden in einem Stück gegen aussen gekippt

 bääääääähhhh, diese Hitze....
 süsses NIX tun- arbeiten ist sooooo schön, wenn FRAU zuschauen kann-
 unsere 2-flügeligen Balkon-, und Schlafzimmer-Aussentüren...
 es nimmt Formen an, was MONATELANG auf Papier geplant, geändert, verzweifelt und kreiert wurde, steht nun zum GROSSTEIL in NATURA vor uns- es ist ein unglaubliches Gefühl...
morgen geht's weiter und ich schicke euch wieder viele, tolle Bilder...
Drückt die Daumen, dass das Wetter hällllllllllt- 
Herzlich, die suuupermüde und überglückliche Franziska mit Rasselbande

Kommentare:

  1. Ich finde es immer super interessant, wenn solch ein Haus aufgebaut wird, bei unseren Freunden standen damals auch die Seitenwände und schon wurde die Rollläden hochgezogen, das war vieleicht ein Bild ! Bin schon gespannt auf neue Bilder, Gruss Birgit aus...

    AntwortenLöschen
  2. Hi Birgit
    ja, es ist sowas von spannend und ich könnt den ganzen Tag dort vor Ort sein. Aber leider muss dazwischen auch wieder etwas Geld verdient werden... aaarrggggggg- es ist soooo eine spannende Zeit im Leben und leider bekommt man nur einen Teil davon mit...
    Aber- ich bin ja sowas von HAAAAAPPPPYYY- mein Grinsen bleibt noch ne Zeit auf dem Gesicht eingemeisselt... hi hi hi
    Freu mich auf weiteren Besuch von dir-
    Herzlicher Gruss
    Franziska

    AntwortenLöschen